ZAVŘÍT SEZNAM

Můj seznam

MOJE ZAHRADY

Nemáte v seznamu žádné zahrady. Vyberte si v našem katalogu.

Akce, které navštívit

Nemáte vybrané žádné akce. Podívejte se na náš kalendář akcí.

"Projekt je spolufinancován EU z programu Interreg Rakousko-Česká republika."

CZ / DE / EN
CZ / DE / EN
CZ / DE / EN

Geschichten

Sie befinden sich hier: Home / Geschichten / Die Natur im Garten wirken lassen

Die Natur im Garten wirken lassen

Zahlreiche Schau- und Privatgärten machen Lust auf naturnahes Gärtnern und zeigen, wie der eigene Naturgarten zu einem Paradies für Menschen, Tiere und Pflanzen werden kann.

Jeder Garten ist etwas Lebendiges, und in ihm können wir die Kreisläufe der Natur, Veränderung und Entwicklung erleben. Freilich: Je natürlicher der Garten bewirtschaftet wird, desto deutlicher treten diese Entwicklungen in Erscheinung. Mit ein paar Maßnahmen, die die natürlichen Abläufe fördern und ressourcenschonend sind (wie etwa Mulchen oder Mischkultur), und dem bewussten Einsatz von Naturgartenelementen (wie Blumenwiese oder Wildstrauchhecke) kann aus jedem Garten ein Naturgarten werden, in dem Mensch und Natur im Gleichklang leben. In unseren Schaugärten sowie in zahlreichen naturnah bewirtschafteten Privatgärten lernen Sie eine ungeahnte Fülle von Naturgartenelementen kennen und kommen mit Menschen in Kontakt, die viel Erfahrung im ökologischen Gärtnern haben und die Ihnen Tipps für Ihren eigenen Naturgarten geben können.

Das Paradebeispiel

DIE GARTEN TULLN gilt als europaweit einzigartiges Vorzeigeprojekt zum Thema Naturgarten. Die streng ökologische Pflege der Anlage ist mittlerweile beispielgebend für viele andere, ähnliche Gartenschauen im In- und Ausland. Über 60 Mustergärten bieten die Möglichkeit, ökologisch gestaltete und gepflegte Gärten hautnah zu erleben und sich Ideen für den eigenen Garten zu holen. Angeboten werden auch eine Fülle von Kursen, Vorträgen und Veranstaltungen zum Thema.

Naturnähe in vielfältiger Form

Öffentliche Naturgärten präsentieren sich in Niederösterreich, Südmähren und Vysocina in ganz unterschiedlichen Formen. So haben sich in Unterretzbach aus dem Dorfanger und den angrenzenden Vorgärten die Angergärten entwickelt, die von den Bewohnern nach überliefertem Wissen natürlich kultiviert werden. Im Wachau Naturgarten in Bacharnsdorf dürfen die alten Marillenbäume in einer Umgebung wachsen, in der der Natur freien Lauf gelassen wird. Auf dem Gelände des südmährischen Dorfmuseums in Strážnice können Obstbaum- und Straucharten, die in den letzten Jahrzehnten aus den meisten Gärten verschwunden sind, frei und naturnah gedeihen. Und im Naturschaugarten Kamenná  in Brünn wird gezeigt, wie ein Naturgarten im urbanen Bereich angelegt werden kann.

Offene Privatgärten

Dass sich schön gepflegte und gestaltete Gärten mit Naturnähe vereinen lassen, demonstrieren viele Privatgärten, die sich Besuchern öffnen. Der Garten von Irmgard und Otto Hackl in Mistelbach  zeigt z. B. wie sich natürliche und formale Gartenelemente ergänzen können. Der Schaugarten von Margit Stich in Böheimkirchen ist ein vielfältig bepflanzter romantischer Naturgarten im englisch–bäuerlichen Stil. Und wie man einen typischen Waldviertler Innenhof in einen idyllischen Naturgarten verwandeln kann, ist bei Erika und Kurt Pascher in Neuriegers zu bewundern.

 

Ortsliste

Karte der Gärten & Parkanlagen

Südmähren

58 Gärten & Parkanlagen