ZAVŘÍT SEZNAM

Můj seznam

MOJE ZAHRADY

Nemáte v seznamu žádné zahrady. Vyberte si v našem katalogu.

Akce, které navštívit

Nemáte vybrané žádné akce. Podívejte se na náš kalendář akcí.

"Projekt je spolufinancován EU z programu Interreg Rakousko-Česká republika."

CZ / DE / EN
CZ / DE / EN
CZ / DE / EN
Schloss Bučovice
Schloss Bučovice

Katalog

Sie befinden sich hier: Home / Katalog / Schloss Bučovice

Suchen

Kontakt

517 383 135
buriankova.jana@npu.cz
www stránky

Zu meiner Liste hinzufügen

region

Jižní Morava

Bestimmt für

Paare

Senioren

Junge Leute

Schloss Bučovice

Schlossgarten

Zámek 1, 685 01 Bučovice - In der Karte zeigen

Státní zámek Bučovice

Der streng regelmäßige (formale) Garten erstreckt sich vor der westlichen Schlossfront. Der Garten wurde im Rahmen eines befestigten Schlossgeländes in den Jahren 1567–1575 angelegt. Er wird erstmals schriftlich im Jahre 1613 genannt. Das gesamte Areal gibt Zeugnis von schöpferischem Projekt eines italienischen spätrenaissancezeitlichen Bauwerkes des Typs "Palazzo in fortezza", zum dem ein Garten im Renaissancestil, Wehrmauern mit Bastionen sowie ein Wassergraben gehörten. Das Renaissanceschloss stellt hierzulande eine Ausnahme dar, weil es kein Umbau einer älteren Residenz (Burg oder eines Festen Hauses) ist. Das Grundprinzip der Anordnung von Renaissancegärten beruht auf antikem Vorbild und beachtet geometrische Regelmäßigkeit, Ausgewogenheit bei Struktur und Masse sowie eine Endlichkeit des Raums.

Nach 1772 wurde der Garten parzelliert. Es entstanden Kleingärten für obrigkeitliche Beamte. In einen renaissanceähnlichen Zustand wurde der Garten anlässlich seiner Renovierung in den Jahren 1961–1965 versetzt. Der Garten ist in regelmäßigen geometrischen Formen gestaltet und vollständig umbaut. Das Schloss, die Wirtschaftsgebäude, die Gartenmauer und Eckbastionen grenzen ihn komplett ein. Der regelmäßig und symmetrisch unterteilte Gartenraum zerfällt in zwanzig Felder mit geometrischen Figuren. Sie sind aus lebendigen Zäunen geformt, zu denen Hainbuchen, Buchsbäume, Thujen, Zieräpfel und Haseln gemacht wurden. An den Schnittstellen der Weggeraden gibt es vier Springbrunnen und inmitten der Komposition dann einen großen Springbrunnen, den Hauptbrunnen.

Das vierflügelige repräsentative Hauptgebäude umschließt einen Innenhof, den optisch ein manieristischer Springbrunnen, der Bacchus-Brunnen beherrscht.

Ausstattung





Standorte in der Umgebung

Veranstaltungen

Karte der Gärten & Parkanlagen

Südmähren

58 Gärten & Parkanlagen